Walmart und SpaceNK starten eine Beauty-Marke – WWD

Walmart und SpaceNK starten eine Beauty-Marke – WWD

Volle Kraft voraus für BeautySpaceNK.

Das Shop-in-Shop-Konzept, das aus einer Partnerschaft zwischen Walmart und Space NK in einem Angebot für Amerikas Prestige-Beauty-Shopper hervorgegangen ist, hat 250 Türen geöffnet und erweitert sein Sortiment mit einer inkubierten Marke.

Die Marke selbst, die BeautySpace heißt, konzentriert sich auf Bad und Körper, einschließlich Seifen, Lotionen und Duschgels. Die Preise reichen von 9 $ für einzelne Produkte bis zu 15 $ für Körperwasch- und Lotionssets.

„Sie sind wirklich starke Preispunkte, die perfekt für diesen aufstrebenden Walmart-Kunden im Prestigebereich sind“, sagte Andy Lightfoot, Chief Executive Officer von Space NK. „Erwarten Sie, dass sich unsere Auswahl weiter entwickelt.“

Er schloss auch nicht aus, die Marke später in neue Kategorien zu erweitern.

Die Partnerschaft hat einen guten Start hingelegt, waren sich die Führungskräfte beider Einzelhändler einig. „Der Verbraucher reagiert fantastisch, und wir lernen viel darüber, wie die Zukunft verlaufen wird“, sagte Creighton Kiper, der kürzlich ernannte Vizepräsident von Walmart für Merchandising, Beauty.

Die Hautpflege hat bei BeautySpaceNK am schnellsten abgenommen. „Mario [Badescu] ist ein Kundenfavorit, auch Lancer hat gut abgeschnitten“, sagte Lightfoot. „Einige Skus von By Terry laufen wirklich gut.“

Die Partnerschaft insgesamt hat jedoch beide Parteien mit ihrer Leistung zufrieden gestellt. „Ich hörte, wie ein paar Kunden erklärten, wie sie Mario Badescu im Geschäft hatten, und es ersparte ihnen eine Reise, um ihre Favoriten abzuholen. Genau das wollten wir mit dieser Konvergenz von Prestige und Bequemlichkeit erreichen“, so Lightfoot weiter.

Der Rollout verlief jedoch nicht ohne Herausforderungen. Walmart und Space NK gaben die Partnerschaft im März dieses Jahres bekannt; Die Türen wurden im Juni geöffnet. „Der Rollout in dieser Größenordnung und mit dieser Geschwindigkeit ist natürlich mit Herausforderungen verbunden. Beide Seiten mussten operativ lernen, wie man diese Produkte in die Regale bringt, und wir wollten unbedingt, dass diese Produkte offen verkauft werden und nicht hinter Glas“, sagte Lightfoot. „Schon in diesen frühen ersten Wochen haben wir große Fortschritte gemacht.“

Agilität sei das Heilmittel, fügte Kiper hinzu. „Während wir lernen, ist es wichtig, dass wir schnell handeln und ein Angebot präsentieren, nach dem der Kunde gefragt hat“, sagte er. „Auf operativer Ebene gab es viele großartige Partnerschaften zwischen dem Außendienst und den Teams der Marken, um sicherzustellen, dass die Produkte auf dem Markt sind und die Kunden gut interagieren.“

Makroökonomischer Druck wie die Inflation haben wenig dazu beigetragen, das Wachstum im Schönheitsbereich bei Walmart zu behindern, sagte Kiper. „Es ist richtig anzuerkennen, dass wir in einem inflationären Markt leben, aber das Faszinierende an Schönheit ist, wie widerstandsfähig sie ist“, sagte er. „Wir hatten in der ersten Hälfte dieses Jahres tatsächlich ein wirklich starkes Geschäft, und wir sehen weiterhin gute Anzeichen für Stärken im Geschäft.“

Wie von WWD berichtet, wuchs Prestige-Schönheit laut The NPD Group im zweiten Quartal 2022 um 16 Prozent. Der Prestige-Beauty-Shopper von Walmart folgt ähnlichen Trends. „Wir sehen, dass Kunden Entscheidungen darüber treffen, wo sie Schönheit kaufen möchten, und beim Prestige sehen wir tatsächlich einen Aufwärtstrend“, sagte Kiper. „Komfort ist wichtig, Vertrauenswürdigkeit ist wichtig, Zugänglichkeit ist wichtig. Der Appetit und die Erwartung ändern sich nicht.“

Kiper lehnte es ab, anzugeben, welcher Anteil des Prestige-Geschäfts von Walmart aus digitalen und stationären Geschäften stammte, sagte aber, dass beide gut abschnitten. „Das Geschäft in den Geschäften war stark und wächst Woche für Woche weiter, und das Geschäft war online gut“, sagte er. „Wir gehen davon aus, weiter zu wachsen. Es geht wirklich darum, präsent zu sein und wie der Kunde einkaufen möchte, und der Kunde zeigt, dass es in beiden Kanälen Appetit gibt.“

Dieser Erfolg hat Prestige-Schönheit zu einem wachsenden strategischen Fokus für Kiper gemacht. „Prestige ist ein wirklich wichtiger Bestandteil der Strategie hier bei Beauty“, sagte er. „Wir befinden uns auf einem Transformationspfad von einem Ort, an dem Kunden zu einer echten Autorität in der Branche werden. … Prestige ist eine große Industrie, offensichtlich gibt es einen Appetit. Der Anteil von Walmart an diesem Geschäft ist nicht ganz dort, wo wir ihn haben wollen, deshalb bewegen wir uns mutig und schnell.“

In ähnlicher Weise sieht Lightfoot das Wirtschaftsklima als Vorteil für BeautySpaceNK. „Sie geben sich die beste Gelegenheit, indem Sie dort sind, wo die Kunden sind, anstatt zu versuchen, sie an einen Ort zu locken, an dem sie nicht sind“, argumentierte er. „Ich glaube nicht, dass diese Partnerschaft zu einem besseren Zeitpunkt kommen könnte.“

Leave a Comment

Your email address will not be published.